Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bilder! Gedichte! – Nacht der Poesie

8. November um 21:00 — 22:30

Veranstaltungsort

Japanisches Palais
Palaisplatz 11
Dresden,

Event auf Facebook

„Letztendlich ist die verständliche Lyrik unverständlich“ – eine Zeile des polnischen Dichters Tadeusz Rozewicz. die den Blick darauf lenkt, dass es eine eindeutige Kunst nicht gibt. Die Lyrik und die Bildende Kunst haben gemeinsam, dass sie zwar eine Struktur, eine Form brauchen, aber ansonsten – für den Betrachter bzw. den Leser – viel Spielraum lassen: für Deutungen und Emotionen. Viele Lyrikbände sind heute auch in ihrer äußeren Gestalt kleine Kunstobjekte, den Gedichten sind Illsutrationen, Gemälde, Fotografien zur Seite gestellt. Manchmal treten Poesie und Bildende Kunst zusammen auf, und man möchte rufen: „So viele Korrespondenzen!“ Bilder! Gedichte! – die Nacht der Poesie geht diesen Korrespondenzen auf einleuchtende und sinnliche Weise nach. Vier Dichter und Dichterinnen (Nancy Hünger, Anja Kampmann, Klaus Merz, Hans Thill) gestalten ihr ureigenes „Museum der Poesie“, in dem nichts museal und vieles unangefochten heutig ist.

Bilder! Gedichte! – Nacht der Poesie mit Nancy Hünger, Anja Kampmann, Hans Thill und Klaus Merz | 8. November 2017 | Mittwoch | 21 Uhr | Japanisches Palais | Vorverkauf: 5 Euro zzgl. Gebühr, Abendkasse: 8 Euro, 6 Euro ermäßigt