LIVELYRIX
livelyriX e.V.

Grand Slam of Saxony

Zum 11. Mal findet unter dem Titel Grand Slam of Saxony die Sächsische Poetry-Slam-Meisterschaft in Dresden statt. Organisiert wird sie wieder gemeinsam von livelyriX und der scheune. Bei einem großen Open Air Poetry Slam in der Saloppe messen sich am 3. August die neun erfolgreichsten sächsischen Poetinnen und Poeten der letzten Saison mit ihren besten Texten. Qualifiziert haben sich: Mike Altmann (Görlitz), Kaddi Cutz (Dresden), Thomas Jurisch (Dresden), Erik Leichter (Chemnitz), Jan Lindner (Leipzig), Nils Matzka (Dresden), Max Rademann (Dresden), Marsha Richarz (Leipzig) und Leonie Warnke (Leipzig).

Das Publikum darf sich auf wortgewaltige Gedichte ebenso freuen wie auf mitreißende Geschichten. Am Ende küren die Zuschauer ganz demokratisch per Applaus einen sächsischen Meister, der Sachsen bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften Slam 2014 vertreten wird, die in diesem Jahr vom 28.10. bis zum 1.11. in Dresden stattfinden. Moderiert wird der “Grand Slam of Saxony” wieder von Michael Bittner und Stefan Seyfarth.

Neben den neun sächsischen Teilnehmern im Kampf um den Titel dürfen sich die Zuschauer noch auf einen besonderen Gastpoeten freuen, der außerhalb des Wettbewerbs auftreten wird. Dieser Featured Poet des Abends ist der Londoner Poet Harry Baker. In seiner noch nicht langen Karriere hat der junge englische Dichter schon so ziemlich alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt: 2010 wurde er Londoner Stadtmeister im Poetry Slam, 2011 dann britischer Meister und Europameister und 2012 schließlich Weltmeister. Und das nicht ohne Grund: Seine Gedichte sind voller gewitzter Reime und Wortspiele, komisch und zugleich leidenschaftlich – und packend vorgetragen außerdem.

XI. Grand Slam of Saxony – Sächsische Poetry-Slam-Meisterschaft | 03.08. | Sonntag | Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr | Saloppe | Vorverkauf: 8 Euro (zzgl. Gebühr), Abendkasse: 12 Euro

Sax Royal

Zum fünften Mal gastiert die Dresdner Lesebühne Sax Royal am 5. August im Deutschen Hygiene-Museum mit einer besonderen Lesung, diesmal zur aktuellen Ausstellung “Das neue Deutschland. Von Migration und Vielfalt”. Unter dem Titel “Fremde Heimat, Heimat Fremde” erzählen die fünf Royalisten Michael Bittner, Julius Fischer, Roman Israel, Max Rademann und Stefan Seyfarth von Begegnungen mit fremden Kulturen auf ihren Reisen durch die Welt, vom schwierigen Verhältnis zu ihrer deutschen Heimat und von den liebenswerten Einwanderern, die ihr eigenes Leben bereicherten.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne – Gastspiel | 05. August | Dienstag | 20 Uhr | Deutsches Hygiene-Museum Dresden | Abendkasse: 3 Euro ermäßigt / 7 Euro, Jahreskarteninhaber: frei

Ein letztes Mal vor der Sommerpause versammelt sich die Speerspitze der Leipziger Literatur zum gemeinsamen Vorlesen. Ein letztes Mal Spannung, Spiel und die neusten Texte und Lieder. Wie immer am dritten Freitag im Monat, diesmal am 20. Juni 2014, wie immer im Plan B in Leipzig.

Mit dabei sind André Herrmann, Franziska Wilhelm, Julius Fischer, Hauke von Grimm und Kurt Mondaugen.

Für die leider absente Franziska Wilhelm begrüßen wir diesmal den Autoren Benjamin Kindervatter!

Wie immer verlosen wir 1 mal 2 Freikarten, schaut einfach ab Montag, den 16. Juni, auf unserer Facebookseite vorbei!

Kommt zahlreich, es wird mega.

Lesebühne Schkeuditzer Kreuz | Freitag | 20. Juni | Plan B Kulturkaffee, Leipzig | Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr, AK 4 Euro

 

Poetry Slam – das ist die lebendigste Form der Bühnenliteratur. Mit dem U20 Slam Sprachaktiv entsteht eine neue Veranstaltungsreihe, die sich speziell an junge Menschen richtet.
Das Augenmerk liegt hierbei auf einer ausgewogenen Mischung zwischen geladenen jungen Poeten aus ganz Deutschland sowie aufstrebenden Lokalmatadoren.
Es handelt sich immer um eine offene Veranstaltung, wodurch mutigen Freiwilligen die Möglichkeit gegeben wird, sich entweder vorab anzumelden oder sich noch am gleichen Abend auf die sogenannte offene Liste setzen zu lassen und einen Platz im Line-Up zu ergattern und das Publikum vom Hocker zu reißen.

Am Donnerstag, dem 12. Juni, findet der Slam im Villakeller Leipzig statt. Für dieses Spektakel haben wir uns namhafte Poeten eingeladen, die Leipzig mit ihrem Können begeistern werden.

Aus Chemnitz erwarten wir Clara Baumann. Sowohl Lucas Böhme, als auch Marilisa kommen aus Dresden zu unserem Slam. Die beiden Berliner Robin Isenberg und Max Gebhardt werden uns ebenfalls auf der Bühne beehren und aus der Leipziger Slam-Szene begrüßen wir Tina Monet. Wir haben uns nicht lumpen lassen und den amtierenden Berlin-Brandenburg-Meister Nick Pötter als Feature eingeladen und freuen uns auf den Abend.

Moderiert wird die Veranstaltung von Nhi Le und Leonie Warnke.

Jeder, der unter 20 ist und Lust bekommen hat, auch einmal bei uns aufzutreten, kann sich unter u20@livelyrix.de melden oder sich spontan am Abend auf die offene Liste setzen lassen
Wir freuen uns auf euch!

 

Sprachaktiv U20 Poetry Slam Leipzig | Donnerstag | 12. Juni 2014 | Villakeller Leipzig|

Einlass: 18:30 Uhr, Beginn 19:30 Uhr | AK 4 Euro

Sax Royal Foto von Christiane Michel

Ausnahmsweise an einem Mittwoch kehrt die Dresdner Lesebühne Sax Royal am 11. Juni mit brandneuen Geschichten, Gedichten und Liedern in die scheune zurück. Bei der letzten Ausgabe vor der Sommerpause dürfen sich die Fans der Royalisten wieder auf heitere Anekdoten aus dem Leben der Bohème, auf satirische Attacken gegen die gute Gesellschaft und auf lyrische Betrachtungen über Liebe, Leid und Liebesleid freuen. Mit dabei sind drei der Stammautoren: Julius Fischer kämpft mit seinen unnachahmlichen Hassays unerschrocken für die Meinungsfreiheit. Max Rademann erzählt Geschichten aus seiner wilden Jugend und stellt uns exzentrische Charaktere vor, wie sie nur im Erzgebirge hausen können. Michael Bittner steigt in seinen Geschichten in die Abgründe des Alltags und der Sprache.

Außerdem freut sich die Lesebühne auf zwei grandiose Gäste: Der Leipziger André Herrmann bildet nicht nur gemeinsam mit Julius das Poetry-Slam-Duo “Team Totale Zerstörung”, er liest auch kosmisch komische Geschichten bei der Lesebühne Schkeuditzer Kreuz und ist einer der beliebtesten Blogger Sachsens. Für Musik sorgt derweil der Dresdner Liedermacher Thomas Lautenknecht. Er spielt  in der Band “Oh alter Knaben Herrlichkeit” und vertont als Solist auf ganz wunderbare Weise Gedichte verschiedenster Autoren. Ein höchst kurzweiliger und abwechslungsreicher Abend ist sicher!

Sax Royal - die Dresdner Lesebühne | 11.06. | Mittwoch (!) | 20 Uhr | scheune | Vorverkauf: 5 Euro (zzgl. Gebühr), Abendkasse: 5 Euro ermäßigt / 7 Euro

Saisonabschluss, Saisonabschluss! Ein letztes Mal vor der Sommerpause versammeln wir unsere PoetInnen in der  Distillery, doch diesmal machen wir alles anders, denn wir verlosen usneren Startplatz für den SLAM 2014, die Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam und küren den/die Leipziger StadtmeisterIn im Poetry Slam! Diesmal am Freitag, den 06. Juni 2014.

Zwölf Leipziger PoetInnen werden untereinander ausfechten, wer für den livelyriX Poetry Slam Leipzig Ende Oktober nach Dresden fährt und dort versucht, die Krone des deutschsprachigen Slams an sich zu reißen.
Dazu zählen unter Anderem die vier Gewinner der Februar-, März-, April- und Mai-Ausgabe des Westslams im Neuen Schauspiel Leipzig.
Für die übrigen Startplätze zur Stadtmeisterschaft laden wir viele Leipziger PoetInnen ein, die sich in der letzten Saison besonders verdient gemacht haben. Wir sind mindestens so gespannt wie ihr, wer diesen Abend für sich entscheiden wird!

Und weil das alles noch nicht toll genug ist, haben wir uns ein absolutes Schwergewicht des Slams eingeladen, um den Abend entsprechend zu begleiten. Uns besucht ein Mann, dessen Erfolgsliste sich liest, wie die kaum eines Anderen: 2010 London Slam Champion, 2011 UK Slam Champion, 2011 European Slam Champion und 2012 World Slam Champion. Wir freuen uns euphorisch auf Harry Baker!

Es moderiert wie immer der legendäre Christian Meyer, diesmal unterstützt durch den Dresdner Thomas Jurisch! Musik kommt von keinem Anderen als Rukey.

Bei gutem Wetter machen wir eine Open-Air-Veranstaltung, daher beginnt der Slam ausnahmsweise schon um 19.00 Uhr. Falls das Wetter wider Erwarten umschlägt, geben wir rechtzeitig Bescheid und fangen später an. Mehr Infos auf unserer Facebookseite.

Wir empfehlen euch sehr, den Vorverkauf bei tixforgigs zu nutzen, da die Distillery erfahrungsgemäß sehr schnell voll wird. Natürlich verlosen wir wie immer 2 mal 2 Freikarten. Auch hierfür schaut ihr am besten einfach ab 02. Juni auf unserer Facebookseite vorbei!

livelyriX Open Air Stadtmeisterschaft im Poetry Slam 2014 | Freitag | 06. Juni 2014 | Distillery | Einlass: 17.30 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr | VVK bei tixforgigs 5 Euro, AK 6 Euro

Jacinta NandiAm Donnerstag, den 5. Juni, geht der letzte reguläre livelyriX Poetry Slam vor der Sommerpause über die Bühne der scheune. Beim Dichterwettstreit bietet sich auch die letzte Gelegenheit für Poeten, sich für die Sächsische Poetry-Slam-Meisterschaft, den “Grand Slam of Saxony” am 3. August, zu qualifizieren. Wie immer dürfen sich die Zuschauer neben Lokalmatadoren auch auf prominente Slammer aus dem Rest der Republik freuen.

Mit dabei ist Jacinta Nandi, geboren in London und inzwischen in Berlin beheimatet, wo sie ihre höchst komischen Geschichten bei den Lesebühnen “Rakete 2000″ und “Surfpoeten” vorträgt und in der taz veröffentlicht. Am Start ist auch der Berliner Kabarettist Michael Feindler, der seine schwarzhumorigen Gedichte u.a. regelmäßig bei der Reihe “Spätzünder” in der Dresdner Herkuleskeule vorträgt. Sodann darf man sich auf die junge Leipziger Poetin Nhi Le freuen, die erstmals in der scheune an den Start geht. Aus Potsdam anreisen wird schließlich Jesko Habert, dessen Gedichte und Geschichten sich durch sprachliche Finessen, politischen Anspruch und internationales Flair auszeichnen. Über die Offene Liste angemeldet haben sich Kaddi Cutz, Henning Wenzel, Sara Müller, Jörg Wagner, Lucas Böhme und Jessica Flecks. Es moderiert Michael Bittner.

livelyriX Poetry Slam | 05.06. | Donnerstag | 20 Uhr | scheune | Vorverkauf: 6 Euro (zzgl. Gebühr), Abendkasse: 6 Euro ermäßigt / 8 Euro

Michael Bittner & Max RademannMax Rademann und Michael Bittner zählen zu den Veteranen der sächsischen Lesebühnen- und Poetry-Slam-Szene. Gemeinsam lesen sie bei der Dresdner Lesebühne Sax Royal und der Görlitzer Lesebühne Grubenhund. Zusammen kommen sie am Sonntag, den 1. Juni, mit einer Auswahl ihrer schönsten Geschichten und Lieder nach Jena ins Kassablanca, um zu lesen, zu singen und zu trinken.

Max Rademann erzählt in seinen Geschichten von seiner Jugend im Erzgebirge, aber auch von der Gegenwart seiner Ausflüge ins Nachtleben der Großstadt. Dabei geht es humorvoll, aber auch abgründig philosophisch zu. Zugleich spielt er auf dem Piano Songs über die außergewöhnlichen Momente des Lebens und der Liebe.

Michael Bittner lebt und arbeitet in Berlin, wo er Eindrücke von der Exotik des Alltags sammelt und in seinen Geschichten aufbewahrt. Hoffnungslos und gut gelaunt kämpft er in seinen Satiren außerdem gegen die Windmühlen des herrschenden Schweinesystems. Als Kolumnist schreibt er für die Sächsische Zeitung. Jüngst erschien sein Buch Wir trainieren für den Kapitalismus im Verlag edition AZUR.

livelyriX-Literatursonntag: Max Rademann & Michael Bittner | Sonntag | 1. Juni | 20:00 Uhr | Kassablanca | 5 Euro

 

Goethe trifft Schiller.
Hirsch trifft Jäger.
Wort trifft Wirklichkeit.
Improvisation trifft Irritation.
Wenn Harry Kienzler und Jakob Nacken aufeinandertreffen wird es eng. Es bleiben kaum Lücken zwischen den Wörtern und wenn, dann sind sie randvoll mit Zwischentönen. Mal männlich, mal mimosenhaft und manchmal musikalisch. Denn für ein Klavier ist so gerade noch Platz auf der Bühne.
Die beiden Wortvirtuosen wirbeln verbales Wirrwarr auf, verquirlen die Welt mit ihren Vorstellungen und erfüllen nebenbei dem Publikum langersehnte Wünsche.
Wer wissen will, wie das aussieht, muss nur kommen! Jetzt beehren sie Leipzig mit ihrer Anwesenheit. Am Samstag, dem 31. Mai 2014 ab 20:30 Uhr im plan b – kulturkaffee.

Harry Und Jakob sind zusammen und einzeln seit Jahren auf Slambühnen unterwegs. Sie sind mehrfache deutschsprachige Vize-Team-Meister. Und Kabarettisten. Und Theatersportler. Lesebühnler. Und und!

 

livelyriX präsentiert: Harry und Jakob – Siegertypen | Samstag | 31. Mai 2014 | plan b – kulturkaffee | Beginn: 20.30 Uhr | AK 5 Euro

 

Zum letzten Mal vor der Sommerpause messen sich leidenschaftliche Leipziger Poeten und Poetinnen und lesen und leben ihre eigenen Texte auf der Bühne, um das Publikum zu überzeugen, am Ende als Sieger das Neue Schauspiel zu verlassen und ein Ticket für die Leipziger Stadtmeisterschaft am 6. Juni in der Distillery zu ergattern.
Dass es hier aber nicht primär um den Wettbewerb, sondern vor allem um das Feiern der Sprache als solche geht, ist dabei hoffentlich klar.

Moderiert wird das Ganze dieses Mal ausnahmsweise von Christian Meyer, Mitglied beim The Fuck Hornisschen Orchestra.

Neben dem livelyriX Poetry Slam in der Distillery an jedem ersten Freitag im Monat, wird der Westslam der zweite monatliche Poetry Slam der Stadt sein.

Wenn du auch mitmachen möchtest, dann schreib eine Mail an leipzig@livelyrix.de

 

livelyriX Westslam | Donnerstag | 15. Mai 2014 | Neues Schauspiel Leipzig | Beginn: 20.00 Uhr

Nächste Einträge »